Cochem

Minibagger erst gemietet, dann verkauft: Angeklagte zur Tat gedrängt?

Weil sie einen Minibagger ausliehen und anschließend verkauften, wurden eine Frau und ein Mann vom Cochemer Amtsgericht wegen gemeinschaftlichen Betrugs zu Haftstrafen zwischen 14 und 22 Monaten verurteilt. Ein dritter Angeklagter wurde freigesprochen, da seine Tatbeteiligung nicht nachgewiesen werden konnte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net