Archivierter Artikel vom 06.08.2020, 16:30 Uhr
Treis-Karden

Millionär aus Israel will Moselburg kaufen: Um die Wildburg in Treis-Karden ranken sich Gerüchte

Seit etwa drei Jahren steht die Wildburg in Treis-Karden zum Verkauf, jetzt hat sich ein Käufer für das Objekt aus dem 12. Jahrhundert gefunden. Das versetzt den Ort in Aufregung, denn ein Bericht des Cochemer Wochenspiegels lässt vermuten, dass in den Gemäuern zukünftig ein sogenannter Hare-Krishna-Ashram entstehen soll – ein Gerücht, dem der Käufer selbst widerspricht.

Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net