Archivierter Artikel vom 16.10.2020, 15:59 Uhr

Mehrere Verfahren gegen Breitwieser anhängig

Über seine Raubzüge hat Kunstdieb Stéphane Breitwieser nach einer Haftentlassung im Jahr 2006 sogar ein Buch geschrieben: „Bekenntnisse eines Kunstdiebs“. Mehr als einmal landete er für seine Raubzüge im Gefängnis, unter den von ihm entwendeten Werken befand sich ein wertvolles Bildnis der Sibylle von Cleve, gemalt von Lucas Cranach dem Jüngeren (1515 bis 1586). Das Gerichtsverfahren gegen Breitwieser wegen des Madonnendiebstahls von Karden ist nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Koblenz eingestellt worden, weil von anderen, bei der Staatsanwaltschaft Offenburg anhängigen Fällen her wohl eine höhere Strafe zu erwarten ist.

Über den Ausgang dieses Verfahrens war bislang noch nichts in Erfahrung zu bringen. dad