Archivierter Artikel vom 11.02.2021, 17:14 Uhr
Plus
Cochem

Mehr Platz als in einem Neubau: Grundschule Cochem soll im Sommer fertig werden

Der Umbau der ehemaligen Cochemer Hauptschule zur neuen Grundschule ist keine einfache Baustelle, das dürfte der Verbandsgemeinde Cochem bereits vor mehreren Jahren bewusst gewesen sein. Doch es kam schlimmer als erwartet. Trotzdem: „Von Tag zu Tag wird es schöner, das ist für mich aufbauend“, sagt Schulleiterin Carmen Donhauser. Denn die vergangenen eineinhalb Jahre waren für Schüler und Lehrer eine Belastung. Staub, Dreck und vor allem Lärm störten den Schulbetrieb. Mittlerweile ist der Fortschritt deutlich zu erkennen. „Jetzt weiß man endlich, was es werden soll“, sagt Wolfgang Lambertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Cochem. Die Fassade ist fertig, Wände und Decken sind erneuert, derzeit wird an den Böden gearbeitet – und sogar die unansehnlichen Backsteinwände in den Fluren sind Geschichte. Doch das Ziel, die Schule bis zum Sommer vergangenen Jahres fertigzustellen, wurde deutlich verfehlt.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten