Archivierter Artikel vom 13.08.2018, 17:40 Uhr

„Man muss dem Planer und uns, weil wir zugestimmt haben, für die Straße ein dickes Minus eintragen.“

Margret Martini gibt zu bedenken, dass die Probleme selbst verschuldet wurden.