Archivierter Artikel vom 18.08.2017, 17:57 Uhr
Plus
Ulmen

Mal sehen, ob’s hält: Stollen am Maar wird untersucht

Thomas Kerpen kennt den Stollen zwischen Maar und Weiher in Ulmen gut, schon als Kind hat er diesen erkundet – so wie viele Ulmener. Dieses Erlebnis wollen Stadt und Verbandsgemeinde nun Touristen ermöglichen, allerdings ist der Weg dorthin weit. Eine Machbarkeitsstudie soll bald Gewissheit geben, ob die ehemals Römerstollen genannte Verbindung, die wahrscheinlich aus dem 12. Jahrhundert stammt, tatsächlich zum Besuchermagneten für die Eifelstadt werden kann. Dass dieses Ziel viel Unterstützung findet, zeigte nun ein Treffen aller beteiligten Behörden.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten