Archivierter Artikel vom 15.04.2015, 16:22 Uhr
Plus
Hambuch/Kirgistan

Lisa Hermes klettert für das Leben

Die Berge sind ihre Welt. Klettern ist ihre Leidenschaft. Auch das Reisen und das Eintauchen in fremde Kulturen gehören zum Leben der 25-jährigen Studentin der Fotografie und Medien. Doch Lisa Hermes aus Hambuch möchte ihre Reisen und Bergtouren nicht nur als ihr privates Hobby sehen, sondern ihre Leidenschaft nutzen, „um die Welt ein wenig besser zu machen“. Mit drei weiteren jungen Bergsteigern plant Lisa im 1800 Meter hoch liegenden Bergdorf Arslanbob im Fergana-Gebirge der Kirgisischen Republik (auch Kirgisien, Kirgistan oder Kirgisistan genannt) das Projekt „Climb for Life“.

Lesezeit: 2 Minuten