Plus
Cochem-Zell

Linken-Chef tritt zurück

Martin Krötz gibt die Parteiämter ab.
Martin Krötz gibt die Parteiämter ab. Foto: honorarfrei

Es kracht heftig bei der Linken: Martin Krötz aus Illerich hat zum Monatsende seinen Rücktritt als Cochem-Zeller Kreisvorsitzender erklärt. Grund ist die Aufstellung der Landesliste zur rheinland-pfälzischen Landtagswahl am vergangenen Wochenende, die seiner Auffassung nach „für die Stagnation der Linken in einem autokratischen und von wenigen Funktionären gesteuerten antidemokratischen Konstrukt“ steht. Sein Kreistagsmandat will Krötz allerdings behalten.

Lesezeit: 1 Minute
Es sind heftige Vorwürfe, die er in Richtung Mainzer Parteispitze äußert. Auf der Landesliste würden Menschen dominieren, die "jahrelang erfolgreich jede politische Initiative im Landesverband bekämpft" hätten und landespolitisch bestenfalls "für Sonntagsreden und linke Floskeln" stehen würden. So seien in der Vergangenheit kritische Mitglieder im Schnelldurchgang aus der Partei ausgeschlossen, ...