Liesenich

Liesenich: Baldauf nimmt Nöte des Mittelstands auf

Logisch, als CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl im März nächsten Jahres hat Christian Baldauf ein klares Ziel: Er will SPD-Landesmutter Malu Dreyer beerben und neuer rheinland-pfälzischer Ministerpräsident werden. Mit ihm soll den Christdemokraten der große Coup endlich gelingen: der Machwechsel von Rot zu Schwarz. Kein Wunder also, dass der 52-Jährige die Nähe zu den Wählern sucht – in dem Maße, wie es die Hygieneregeln angesichts der Corona-Pandemie zulassen. Zum Auftakt seiner Sommertour durch Cochem-Zell vor Unternehmern und Wirtschaftsvertretern im Landgasthaus Moselhöhe in Liesenich formulierte er nicht nur deutlich, was seine Partei sich in der Bildungs- und Wirtschaftspolitik vorstellt. Er nahm sich vor allem Zeit, auf Sorgen und Nöte der Gäste einzugehen, aufmerksam zuzuhören.


David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net