Mehren

Leichtflugzeug fängt Feuer: Pilot stirbt bei Unfall in Eifel

Aus unbekannter Ursache ist am Sonntag, 12. Juli, gegen 11.50 Uhr ein gelbes einmotoriges Ultraleichtflugzeug beim Landeanflug auf den Flugplatz Mehren (Senheld, Kreis Vulkaneifel) über die Landebahn hinausgeraten und verunglückt. Hierbei fing das Flugzeug Feuer.

Der Pilot verstarb noch an der Unfallstelle, teilt die Polizei Daun mit. Der Co-Pilot wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Absturzursache ist unklar. Die Ermittlungen dauern noch an.