Cochem/Hamburg

Lebt Moselschwan Tristan jetzt in Hamburg? So ist es zur Umsiedlung gekommen

13 Schwäne von der Schwanenauffangstation Perl (Saarland) werden nach Hamburg gebracht: Diese Information aus Hamburger Journalistenkreisen hat jetzt in der Region für Zündstoff gesorgt. Denn: Die Überführung der Schwäne sollte eigentlich geheim bleiben. Und: Es herrscht ein erbitterter Streit um die Schwäne im Allgemeinen, aber um einen ganz besonders: Tristan – einen Höckerschwan aus St. Aldegund (Kreis Cochem-Zell), der seit 2015 als verschwunden gilt. Die RZ hat nachgehakt. Das sind die Fakten.

Ricarda Helm Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net