Archivierter Artikel vom 24.10.2014, 18:30 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Leben bei Kerzenschein ist für Dorothee W. die Hölle

Leben bei Kerzenschein? Was nach Romantik und heimeliger Atmosphäre klingt, empfindet Dorothee W. (Name geändert) zurzeit als die reine Hölle. Die Cochem-Zellerin muss seit drei Wochen mit Kerzen als einziger Lichtquelle leben, 42 an der Zahl brennen in der großräumigen Wohnung. Der neue Eigentümer des Hauses, Erhard B., hat Familie W. ohne Vorankündigung den Strom abstellen lassen. „Ich kann nicht duschen, mir keinen Kaffee kochen, das ist doch unmenschlich“, klagt Dorothee W.

Lesezeit: 2 Minuten