Zell

Lange Tafel in Zell: Leckeres aus Küche und Keller

Draußen essen und trinken, was das Herz begehrt. Und das in froher Runde. Zum 16. Mal in Folge richtete der Gewerbeverein 1844 der Stadt Zell die „Lange Tafel“ aus. Das erstmals 2004 umgesetzte Konzept einer langen kulinarischen Tafel war sofort ein Erfolg und seitdem verwandelt sich jeden dritten Samstag im Juli die malerische Fußgängerzone in eine Picknick- und Plaudermeile. An einer insgesamt 400 Meter langen Tafel mit dazugehörigen Bänken oder Stühlen konnten die Gäste Platz nehmen und die Köstlichkeiten der heimischen Gastronomie- und Winzerbetriebe genießen. Familie Dierx-Martenz: „Wir sind extra aus den Niederlanden angereist, um bei der Langen Tafel dabei zu sein. Wir sind überwältigt von der tollen Atmosphäre und wie viele Menschen hier unterwegs sind.“

Inge Faust Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net