Archivierter Artikel vom 08.06.2011, 17:21 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Lange Dürre hat einen hohen Preis

Sonnige Zeiten? Nicht für die Landwirte im Kreis Cochem-Zell. Die Regenfälle der vergangenen Tage haben zwar ein wenig geholfen, dennoch sind die Ernteaussichten, dank des trockensten Jahresbeginns seit 1880, katastrophal. „Je nach Standort haben wir Ausfälle bis zu 50 Prozent“, sagt Hans-Jürgen Sehn, Vorsitzender des Bauern- und Winzerverbands in Cochem-Zell. Lediglich der Mais kann mit der Dürre noch relativ gut umgehen.

Lesezeit: 3 Minuten