Archivierter Artikel vom 24.09.2020, 17:53 Uhr
Plus
Landkern

Landkerner und das Umland bündeln Protest: IGG-Gegner sammeln 1369 Unterschriften

Die Unterschriftenaktion gegen ein geplantes Industrie- und Gewerbegebiet (IGG) in Landkern/Neuhof ist abgeschlossen: 1369 Bürger haben online oder auf einer Liste ihrem Protest Ausdruck gegeben, teilt Heidrun Hoffmann, eine der Sprecherinnen der Gegner des IGG, mit. Sie sagt: „Diese Bürger sind gegen den großen Flächenfraß. Das ist ein tolles Ergebnis, das wir uns nicht haben erträumen lassen.“ Das Ergebnis der Unterschriftenaktion gebe der Bewegung Rückenwind, „um in einem harten Kampf das mehr als 30 Hektar große Projekt zu verhindern“. Vor allem, dass 305 Landkerner Bürger gegen das Projekt sind, freut die Initiatoren sehr. Heidrun Hoffmann betont: „Mit 305 Stimmen hätte man bei der Kommunalwahl 2019 in Landkern 53,9 Prozent der Stimmen bekommen und damit mindestens sechs Gemeinderatssitze besetzt.“

Lesezeit: 3 Minuten