Archivierter Artikel vom 01.10.2018, 07:00 Uhr

Kommentar von David Ditzer: Es ist eine Menge zu hinterfragen

Emotionen sind ein schlechter Ratgeber. Insofern ist der Ansatz, den der Ulmener Verbandsgemeinderat auf Initiative der CDU wählt, goldrichtig. Es muss Dampf raus aus dem Kessel, denn sonst besteht die Gefahr, dass bei der nächsten Blockadeaktion der Friedensbewegung der zum Teil verständliche Ärger in der Bevölkerung überkocht. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Roswitha Lescher beschrieb es während der Ratssitzung treffend: „Eifler gelten eigentlich als ganz geduldige Menschen, aber irgendwann reicht es denen auch.“

David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net