Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 17:38 Uhr
Plus
Klotten/Koblenz

Klotten unter Schock: Wie kam es zu dem Achterbahnunfall?

Nach dem tragischen Achterbahnunglück am Samstagnachmittag im Wild- und Freizeitpark in Klotten an der Mosel, bei dem eine 57-Jährige zu Tode gekommen ist, hat sich nun die Staatsanwaltschaft Koblenz eingeschaltet. Laut einer Pressemitteilung der Behörde soll im Zuge eines Todesermittlungsverfahrens geprüft werden, ob der Tod der 57-jährigen Frau aus dem Saarland „Folge eines Verschuldens Dritter“ gewesen ist.

Von Kevin Rühle und Johannes Mario Löhr Lesezeit: 4 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema