Archivierter Artikel vom 17.10.2018, 17:50 Uhr
Plus
Cochem

Kloster verliert Pächter: Ernster Winzer hilft aus

Es ist ein fantastisches Jahr für die Winzer an der Mosel. Doch während die meisten Betriebe den Jahrgang bereits in die Keller gebracht haben, hängen die Weinberge des Klosters Ebernach in Cochem noch voller Trauben. Der australische Winzer Martin Cooper, der das 345 Jahre alte Weingut vor vier Jahren übernahm, ließ den Betrieb und die Ernte im Juli zurück und arbeitet nun offenbar bei einem Weingut in Österreich. Doch was wird nun aus den Trauben und dem Klosterweingut?

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema