Plus
Cochem

Kläger fordert Schadensersatz: Nachbarfläche bei Wingertsbrand beschädigt

Von Philip Wirtz
Bei diesem Flächenbrand in einem Wingert bei Valwig im März 2017 ist auch Schaden am Nachbargrundstück entstanden. Dessen Nutzer klagt nun auf Schadensersatz. Foto: Reiner Zenz
Bei diesem Flächenbrand in einem Wingert bei Valwig im März 2017 ist auch Schaden am Nachbargrundstück entstanden. Dessen Nutzer klagt nun auf Schadensersatz. Foto: Reiner Zenz
Lesezeit: 2 Minuten

Die juristischen Folgen des Flächenbrandes in Valwig stehen auch jetzt noch nicht vollständig fest. Nachdem insbesondere die Frage danach, wer nun die Kosten für den aufwändigen Feuerwehreinsatz zahlen muss Gegenstand einer längeren Auseinandersetzung war (die RZ berichtete), geht es nun um einen möglicherweise bestehenden Schadensersatzanspruch wegen der Beeinträchtigung einer benachbarten Fläche.

Im März des vergangenen Jahres hatte ein Winzer durch das Entfachen eines kleinen Feuers im Weinberg einen Flächenbrand verursacht, so viel steht inzwischen sicher fest. Der Kläger behauptet nun, durch den Brand sei ebenfalls eine benachbarte Fläche geschädigt worden. Die Fläche habe er in diesem Jahr zur Biotopbetreuung beweiden und ...