Archivierter Artikel vom 28.05.2020, 17:50 Uhr
Zell

Kita auf dem Barl soll ans Nahwärmenetz gehen: Vertrag abgeschlossen

Erst zu Beginn der Woche hat der Kreistag das groß angelegte Nahwärme-Projekt „Cochem-Zeller Energiedorf“ weiter vorangetrieben. Er verabschiedete mit großer Mehrheit eine nötige Nahwärmesatzung. Wenig später trieb auch eines der fünf beteiligten Energiedörfer, nämlich die Moselstadt Zell, das Vorhaben weiter voran. Geschlossen stimmte der Stadtrat am Montagabend in der Schwarze-Katz-Halle für den Abschluss eines Nahwärmeliefervertrags mit den Kreiswerken, und zwar für die Kindertagesstätte (Kita) St. Marien im Zeller Höhenstadtteil Barl. Selbstverständlich wäre das Vertragswerk hinfällig, wenn das Nahwärmenetz am Ende – aus welchen Gründen auch immer – doch nicht zustande käme. Doch die Akteure sind willens, alles dafür zu tun, dass es klappt. Daran lassen die gefassten Beschlüsse keinen Zweifel.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net