Archivierter Artikel vom 07.10.2011, 13:27 Uhr
Plus
Cochem

Kinofreundeskreis zeigt britischen Film: Nicht alles koscher, aber komisch

Der Freundeskreis Apollo-Kino Cochem trifft sich am Montag, 10.Oktober, 20 Uhr, um sich mit allen Cineasten die in Großbritannien gedrehte Komödie „Alles koscher“. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Mahmud Nasir, liebender Ehemann und Vater, ist überzeugter, wenn auch nicht strenggläubiger Moslem. Umso überraschender kommt für ihn eine Entdeckung, die er nach dem Tod seiner Mutter macht: Er findet eine Geburtsurkunde, auf der vermerkt ist, dass er Adoptivkind ist und eigentlich Jude. Nun möchte er seinen leiblichen Vater im Altersheim besuchen. Problem: Er braucht einen Crashkurs in jüdischer Religion und Kultur. Nach der Vorstellung gibt es Wein und einem Snack, der natürlich koscher ist!

Lesezeit: 1 Minuten