Archivierter Artikel vom 22.12.2017, 18:00 Uhr
Kaisersesch

Kind auf Zebrastreifen erfasst: Fahrer übersah sechsjährigen Jungen

Ein sechsjähriger Junge ist am Freitag gegen 11 Uhr auf dem Zebrastreifen von einem Wagen erfasst worden. Ein 80 Jahre alter Fahrzeugführer war auf der Hambucher Straße in Kaisersesch unterwegs und übersah, so die Polizei, den Jungen auf dem Fußgängerüberweg.

In Kaisersesch ist kein weiteres Kind an Hirnhautentzündung erkrankt. Foto: dpa
In Kaisersesch ist kein weiteres Kind an Hirnhautentzündung erkrankt.
Foto: dpa – picture alliance / dpa

Der Sechsjährige erlitt durch den Aufprall auf der Motorhaube eine Schramme am Kopf und klagte über Kopfschmerzen. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, wie die Cochemer Polizei berichtet. Das DRK war im Einsatz.