Archivierter Artikel vom 16.11.2015, 18:26 Uhr
Kaisersesch

Junge Schauspieler ernten viel Beifall für ihr Drachentöter-Debüt

Ein überaus erfolgreiches Debüt haben die Akteure des Kinder- und Jugendtheaters der Kaisersescher Freilichtbühne am schiefen Turm gefeiert. Insgesamt gut 300 Zuschauer verfolgten in der Friedenskirche die beiden Aufführungen des selbst entwickelten Stücks „Die Drachenjungfrau“.

Junge Schauspieler ernten viel Beifall für ihr Drachentöter-Debüt
Junge Schauspieler ernten viel Beifall für ihr Drachentöter-Debüt

Dramaturgische Höhepunkte des Bühnengeschehens, die die Nachwuchsschauspieler zu glänzenden Leistungen nutzten, waren der mitternächtliche Geistertanz der verstorbenen Opferjungfrauen um den Drachentöter Hans und dessen finaler Kampf mit dem Drachen Ignidur, effektvoll dargestellt hinter einer Schattenwand. Die jungen Darsteller wuchsen im Verlaufe ihres Spiels allesamt über sich hinaus. Annemaria Taßlers Flötengruppe und Iwo Iwanov (Gitarre) untermalten das spannende Geschehen musikalisch. Die Zuschauer bedankten sich bei allen Akteuren sowie den Organisatoren und Mitwirkenden hinter der Bühne mit viel Applaus, wofür sie sich von ihren Plätzen erhoben. Die junge Schauspieltruppe ist sich einig: „Wir wollen unbedingt weitermachen.“ red Foto: Matthias Schnitzler