Cochem

Junge Frauen singen in Cochem rassistisches Lied: Dass sie sich vielleicht strafbar machen, wussten sie nicht

Polizei
Polizeieinsatz in Cochem: An einem beliebten Aussichtspunkt sang eine Gruppe von acht jungen Frauen ein ausländerfeindliches Lied. Foto: Soeren Stache/picture alliance/dpa

Inspiriert von einem TikTok Video sangen acht junge Frauen lautstark den Liedtext „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus“: Am frühen Montagabend traf sich die Gruppe an einem beliebten Aussichtspunkt in Cochem, um einen Geburtstag zu feiern. Dann wurde die Polizei alarmiert.

Anzeige

Die Gesänge wurden von Anwohner wahrgenommen, die die Polizei informierten. Den Damen, allesamt im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, wurde das weitere Singen des Textes untersagt und ihnen wurde ein Platzverweis erteilt. Bemerkenswert ist laut Polizei in diesem Zusammenhang, dass es sich bei den Damen ausschließlich um nichtdeutsche Staatsangehörige handelt und nur eine Frau über nennenswerte Deutschkenntnisse verfügt.

Den Damen war nach eigenen Angaben nicht bewusst, dass sie sich mit dem Liedtext möglicherweise strafbar gemacht haben könnten. Die Frauen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Volksverhetzung.