Archivierter Artikel vom 06.07.2017, 17:16 Uhr
Plus
Pommern

Joschka schreinert am besten im ganzen Land

28 Auszubildende in Rheinland-Pfalz wollten den Lehrlingswettbewerb des Schreinereifachverbands gewinnen. Aber am Ende konnte sich Joschka Peterschilka aus Cochem gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Seit April werkelte der 21-jährige Lehrling neben seiner normalen Arbeitszeit noch an einem selbst entworfenen Bettregal – ein kleines Schränkchen, das über dem Bett hängt. Innerhalb von sechs Wochen musste er für das freiwillige Projekt rund 130 Stunden zusätzlich arbeiten, schätzt er. Über die Schule hatte er von der Ausschreibung erfahren und war sofort begeistert. Gemeinsam mit seinem Ausbilder Bernhard Vallendar, der einen eigenen Schreinereibetrieb in Pommern hat, entschloss sich Joschka, an dem Wettbewerb teilzunehmen. „Das war für uns gar kein Thema“, sagt Vallendar. Schließlich war es nicht das erste Mal, dass einer seiner Lehrlinge an diesem Wettbewerb teilgenommen hat – und auch nicht das erste Mal, dass der Sieg nach Pommern geholt wurde. „Auch der letzte Auszubildende, den wir hatten, hat bei dem Wettbewerb gewonnen“, erzählt Vallendar stolz.

Von Nina Kugler Lesezeit: 2 Minuten