Jetzt ist das Restaurant seine Bühne: Niklas Hermes produzierte einst Musikhits

Deutschlands jüngster Musikproduzent hat wieder zugeschlagen“, schrieb eine große deutsche Boulevardzeitung einst über Niklas Hermes. Denkt der heute 27-Jährige an diese Zeit zurück, gerät er ins Schwärmen. Seine Augen leuchten, seine Worte überschlagen sich beinahe, wenn er seine Anekdoten aus der Musikbranche erzählt. Der gebürtige Kölner kann drei Goldene Schallplatten für sich verbuchen. Einige Jahre mischte er erfolgreich in der deutschsprachigen Schlager- und Popmusikszene mit. Mit nicht einmal 20 Jahren. Heute lebt er in Bruttig-Fankel und betreibt mit seiner Lebensgefährtin Alessa Donner das Ristorante Da Vinci in Cochem. Sein Musikstudio wird schon bald einem Kinderzimmer weichen. In rund drei Monaten erwarten die beiden ein Kind.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net