Archivierter Artikel vom 19.06.2017, 16:45 Uhr
Plus
Treis-Karden

Jeden Sonntag: „Let's Dance“ an der Mosel

Sonntags zum Tanztee gehen – früher war das beinahe selbstverständlich, heute ist es herrlich altmodisch. In Treis-Karden wird diese Tradition im Schloss-Hotel Petry hochgehalten: Pünktlich um 15 Uhr haut Alleinunterhalter Henry Möhlig auf der kleinen Bühne des Tanzsaals in die Tasten seines Keyboards, dann singt er Roger Whittakers Kultschlager „Albany“. Wenige Takte später ist die Tanzfläche voll. Drei Stunden lang werden Dutzende Paare tanzen, egal ob Foxtrott, Walzer, Twist oder manchmal auch Rock 'n' Roll. Hin und wieder auch noch Rheinländer, das aber können nur noch wenige Paare, erzählt Möhlig, der seit sechs Jahren alle zwei Wochen für die Live-Musik sorgt. Neben bekannten Tanzmelodien kommen vor allem Schlager wie „Himbeereis zum Frühstück“, „Anita“ oder „Hello again“ gut an.

Von Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 4 Minuten