Archivierter Artikel vom 13.11.2020, 10:31 Uhr

Jahresabschluss mit Defizit

Der Jahresabschluss des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft des Kreises schließt 2019 mit einem Verlust von rund 568.000 Euro ab. 2018 hatte es ein Minus von 321.000 Euro gegeben. Es ist ein zu erwartendes Ergebnis gewesen, lag allerdings deutlich niedriger, als ursprünglich vom Kreis prognostiziert.

Der Verlustbetrag wird aus dem Gewinnvortrag entnommen. In den früheren Jahren hatte es hier deutliche Gewinne gegeben, sodass genügend Rücklagen gebildet werden konnten. Über den Jahresabschluss wird auch der Kreistag zu entscheiden haben. dj