Plus
Cochem-Zell

Interkulturelle Woche wirbt für eine offene Gesellschaft

Es geht um ein klares Plädoyer für eine offene Gesellschaft, in der die universalen Menschenrechte geachtet werden und um ein breites zivilgesellschaftliches Engagement für ein gutes Zusammenleben in Vielfalt: Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema