Kennfus

In Kennfus gab es auf die Ohren: Hochstimmung bei der Kappensitzung

Der Elferrat in Kennfus dankt der Funkengarde für ihren gelungenen Auftritt auf der Kappensitzung.  Foto: Markus Hay
Der Elferrat in Kennfus dankt der Funkengarde für ihren gelungenen Auftritt auf der Kappensitzung. Foto: Markus Hay

Gleich am Anfang der Kennnfuser Kappensitzung gab es vom Musikverein Kennfus einen auf die Ohren. Stimmung und Pop waren angesagt, und der Sound brachte das Publikum gut in Schwung. Dann übernahm der Elferrat das Zepter des Abends. Andreas Johann, ein Urgestein der Kennfuser Fasenacht, führte in alter Manier durchs prall gefüllte Programm, heißt es in der Pressemitteilung des Karnevalsvereins.

Lesezeit: 2 Minuten

Der erste Applaus ging an die Showtanzgruppe der Frauen des Karnevalsvereins Blau-Weiß Beuren, die einen echten Showtanz auf die Bühne zauberte und der ersten Büttenrede von Nicole Schmitz den Vorhang öffnete. Der arme Tom (Ehemann von Nicole) musste mal wieder herhalten und sich einiges gefallen lassen. Es blieb kein Auge trocken, als „Mutti“ die Wahrheit erzählte, wie es wirklich auf Mallorca beim Dreh von Tatort Falkenlay zuging.

Natürlich durfte die Funken des Karnevalsvereins Don Bosco nicht fehlen. Großes Kino von Amy Adams, Lena Arnold, Michelle Hoffmann, Paula Johann Salomea Burgard, Jara Burgard, Anastasia Pfnür und Gaia Sesterhenn.

Tontechniker extra aus der Schweiz angereist

Marc Justen und Patrick Mayer gaben sich ein Rededuell, Schlag auf Schlag folgten die Pointen. Das Publikum hatte kaum Zeit, um Luft zu holen. Die Showtanzgruppe der Männer des KV Blau-Weiß Beuren musste sich noch etwas gedulden, da sich Tontechniker Andre Max – der extra aus der Schweiz angereist kam – noch vom Präsidenten den verdienten Orden der Rhein-Zeitung abholte. Dann waren sie kaum mehr zu halten, die Bühne gefüllt von tanzwilligen Herren – Alt und Jung in einer Truppe – ,eine Topleistung, und auch das Publikum durfte sich in der Pause erholen.

Zwischenzeitlich wurde die Bühne schon wieder umgebaut, nun kamen die Männer der Männershowtanzgruppe Many Monkeys Kennfus. Man erkannte die Profis wie Marc Justen, Patrick Mayer, Luca Heck, Jan Bamberg, Ralf Mayer, Ralf Max, Michael Adams und Lothar Hennen kaum unter ihren tollen Masken. Bühnenreif einstudiert hatte die Gruppe alles dank Steffi Maringer und Natalie Mayer.

Chaotische Sitzung: Gruppentherapie als Teil des närrischen Treibens

Chaos Dancing Falkenlay, allein der Name verspricht schon Chaos, und so war es auch. Eine chaotische Sitzung in einer Gruppentherapie, vorgetragen von Gina Franzen, Sabrina Johann, Matthias Johann, Caro Laux und Daniela Burgard.

Weiter ging es mit einer Wohltat für die Augen, der Showtanzgruppe der Kennweser Funken. Kaum war eine Rakete gezündet, startete eine neue schon wieder auf der Bühne. Nein, der Verein hatte kein Funkenmariechen eingekauft. Ein echtes Kennweser Mädchen, Salomea Burgard, lieferte einen Fernsehreifen Auftritt, professionell von Mutter Daniela Burgard trainiert.

Wie sagt man so schön, das Filetstück der Büttenrede kommt zum Schluss. Holger Kaspari, im bunten kleinkarierten Anzug, brachte das Chaos der Politik auf den Punkt und hatte darüber hinaus noch einige Stücke zu erzählen.

„Chaotisches“ Tanzen ebenfalls als Programmpunkt

Die letzten Lacher kamen erst zur Ruhe, als Andreas Johann den letzten Programmpunkt, Showtanz mit der Chaos Dancing Falkenlay, ansagte. Nun war die Truppe mit Caro Laux, Michaela Fischer, Daniela Burgard, Daniela Johann, Sabrina Johann, Gina Franzen, Natalie Henrichs, Matthias Johann, Jean-Marc Quast, Christian Müller und Fabian Ehlen erneut im Scheinwerferlicht.

Ein professioneller Abschluss eines vollgepackten Programms der Trockensitzung in Kennfus, die diesmal leider ohne Prinzenpaar auskommen musste. Immerhin wurde es mal wieder hell, als die letzten Narren das Bürgerhaus in Kennfus verließen.