Ernst

In Ernst brechen „Lischda-Lousda-Daach“ an

Erleuchtend, elektrisierend und vor allem unterhaltsam – so soll es aussehen, wenn das gut 500 Einwohner zählende Moseldorf Ernst am 28. und 29. Dezember die ersten „Lischda- und Lousda-Daach“ (LLD) feiert. Rund 580.000 LED-Lampen werden das Dorf illuminieren, historisch bedeutsame Gebäude wie die Kirche oder die alte Schule werden zusätzlich angestrahlt. Winzerhöfe und Gastronomiebetriebe öffnen ihre Pforten, an etlichen Ständen verkaufen Händler kulinarische Köstlichkeiten oder Waren wie Kleidung, Pfannen oder Korkhandtaschen. Harald Andre aus dem Organisatorenteam erläutert: „Die Idee ist unter anderem, die Mosel in der Zeit zwischen den Jahren so ein bisschen aus ihrem Winterschlaf zu wecken.“ Veranstalter ist der Heimat- und Verkehrsverein, bis zu 2500 Gäste pro Tag werden erwartet.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net