Plus
Büchel

In Büchel den UN-Verbotsvertrag gefeiert: Aktivisten fordern Ende des „Nuklearschirms“

Zum ersten Jahrestag des UN-Atomwaffenverbotsvertrages, der am 22. Januar 2021 nach der Ratifizierung durch den 50. Staat völkerrechtlich in Kraft getreten ist, haben Friedensorganisationen bundesweit dies gefeiert, gleichzeitig aber auch die Bundesregierung aufgefordert, nun endlich auch diesen Vertrag zu unterzeichnen. Eine Aktion gab es auch in Büchel am Fliegerhorst.

Von Dieter Junker
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 23.01.2022, 18:27 Uhr