Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 17:04 Uhr
Plus
Landkern

Impfzentrum in Landkern läuft noch auf halber Kraft

Seit dem 5. Januar werden in Cochem-Zell Impfungen gegen das Covid-19-Virus verabreicht, 2,8 Prozent der Einwohner hatten bisher dieses Glück. Die Nachfrage ist weit größer, als Impfstoff vorhanden ist, bestätigt auch die Kreisverwaltung in Cochem. Und nun müssen in den Impfzentren in Rheinland-Pfalz Termine verschoben werden, weil, aufgrund einer Umstellung bei der Produktion, zunächst weniger Impfstoff aufgeliefert werden kann. Die RZ hat nachgefragt, wie die Arbeit für Ärzte, Apotheker und Helfer in Landkern abläuft.

Kevin Rühle Lesezeit: 4 Minuten