Archivierter Artikel vom 02.11.2016, 17:10 Uhr
Plus
Cochem

Im Cochemer Stadtwald bleibt zu viel Holz liegen

Die jährliche Waldbegehung der Stadt Cochem gibt einen Ausblick auf das kommende Forstwirtschaftsjahr, aber auch einen Rückblick auf das vergangene. Circa 20 Teilnehmer, darunter Vertreter aus der Politik, Jäger und Mitarbeiter des Forstamts, folgten Revierleiter Markus Nockelmann drei Stunden durch verschiedene Waldgebiete. Die Teilnehmer erfuhren viel Wissenswertes über Höhlenbäume oder Zukunftsbäume, aber auch darüber, dass zu viele gefällte Bäume im Cochemer Wald liegen bleiben und verrotten, weil sich keine Abnehmer finden.

Lesezeit: 4 Minuten