Archivierter Artikel vom 18.12.2011, 14:54 Uhr
Cochem-Zell

Hochwasser im Tal, Schnee auf den Höhen

Während in Hunsrück und Eifel der erste Schnee gefallen ist, ist im Tal die Mosel über die Ufer gestiegen.

Die Mosel erinnert, wie hier bei Bremm, an den Schwanensee.

Markus Kroth

Bei Ediger-Eller ist die Mosel nahe der Bundesstraße.

Markus Kroth

Der Campingplatz in Ediger ist überflutet.

Markus Kroth

Die Uferstraßen an der Mosel, wie hier in Zell-Kaimt, sind überflutet.

Peter Scherer

Über Nacht kam das Wasser.

Peter Scherer

Der Blick von Zell nach Kaimt.

Peter Scherer

In Zell wird's nichts mit einem Spaziergang am Moselufer.

Peter Scherer

Auf der Parkbank könnte man nur mit Gummistiefeln sitzen.

Peter Scherer

In Neef hat die Mosel Schlamm und Dreck auf den Festplatz gespült.

Markus Kroth

Den ersten Spaziergang durch Schnee unternimmt diese Familie bei Laubach.

Alfons Benz

Alles weiß gepudert: Laubach in der Eifel.

Alfons Benz

So könnte es auch Weihnachten sein....

Alfons Benz

Die Eifel ist über Nacht weiß geworden.

Alfons Benz

Blick auf das verschneite Müllenbach.

Alfons Benz

Nur die Kirchturmspitze von Müllenbach ist ohne Schnee.

Alfons Benz

Cochem-Zell – Während in Hunsrück und Eifel der erste Schnee gefallen ist, ist im Tal die Mosel über die Ufer gestiegen.

Das Hochwassermeldezentrum kündigt allerdings stagnierende und fallende Wasserstände an. Das lässt die Anrainer aufatmen, denn kurz vor Weihnachten haben sie anderes zu tun, als die Keller zu räumen. Derweil freuen sich Hunsrücker und Eifeler über den ersten Schnee.