Archivierter Artikel vom 21.04.2021, 17:07 Uhr

Hintergrund: Wahl aus dem Rat heraus misslang

Im Jahr 2019 war die Ortsbürgermeisterin Gisela Heib nach zehn Jahren nicht mehr angetreten, auch fanden sich keine Kandidaten für die Urwahl, sodass der Gemeinderat Bremm nach der Kommunalwahl gefordert war, eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger zu wählen. Doch weder in der konstituierenden noch in der zweiten Ratssitzung gelang eine solche Wahl. In der zweiten Sitzung des Gemeinderates teilte die geschäftsführende Ortsbürgermeisterin dann mit, dass sie – ebenso wie die beiden Beigeordneten Gaby Franzen und Martin Weyand – mit Wirkung vom 1.

August 2019 ihr Amt niederlegen werde. Daraufhin bestellte die Kommunalaufsicht den Cochemer Verbandsgemeindebürgermeister zum Beauftragten der Gemeinde Bremm mit der Vorgabe, Kandidatinnen und Kandidaten für diese Ämter zu finden. Bisher blieb dies jedoch erfolglos. dj