Archivierter Artikel vom 17.08.2017, 17:38 Uhr
Zell

Heizöl läuft in Kanalisation: Feuerwehr im Einsatz

Zu einem Gefahrstoffeinsatz ist die Freiwillige Feuerwehr Zell am Donnerstagvormittag gerufen worden. Mit 4 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften rückte die Wehr inklusive der Gefahrstoffgruppe in die Zeller Balduinstraße aus. In einem Wohn- und Geschäftshaus war im Keller der Heizöltank undicht geworden. Das Heizöl war vermutlich schon länger ausgelaufen. Die Wehr dichtete das Leck provisorisch ab, eine Fachfirma übernahm das Abpumpen des Öls.

Mit 14 Einsatzkräften rückte die Wehr inklusive der Gefahrstoffgruppe in die Zeller Balduinstraße aus. Foto: Peter Scherer
Mit 14 Einsatzkräften rückte die Wehr inklusive der Gefahrstoffgruppe in die Zeller Balduinstraße aus.
Foto: Peter Scherer

Das ausgelaufene Öl geriet in die Kanalisation zum Pumpwerk unter der Fußgängerbrücke. Markus Hallebach vom Abwasserwerk Zell/Bullay stellte hier fest, dass rund 200 Liter Öl im Pumpensumpf standen. Als dieses beseitigt war, wurde der Kanal von dem Haus mit dem Leck bis zur Pumpstation von einer Spezialfirma gereinigt und durchgespült. Wie viel Öl ausgelaufen ist, bleibt unklar, in die Mosel gelangte wohl nichts. pec