Archivierter Artikel vom 19.12.2016, 20:00 Uhr
Plus
Alf/Nürburgring

Heimisches Biker-Trio gibt Gas: Mit 270 über den Ring

Matthias Schneiders aus dem Moselort Alf steht auf PS-starke Motorräder, heiße Reifen und hohe Geschwindigkeit. Doch seine Leidenschaft soll weder für sich noch für andere Verkehrsteilnehmer eine Gefahr sein. Deshalb lebt er sie allein auf Rennstrecken aus, unterstützt von der ebenfalls motorsportverrückten Familie und Freunden. Sein Team mTex belegte gleich in der Premierensaison beim Reinoldus Langstrecken-Cup (RLC) auf dem Nürburgring in der Klasse eins unter mehr als 20 Mannschaften einen beachtlichen zehnten Platz. Und das soll es nicht gewesen sein.

Lesezeit: 3 Minuten