Archivierter Artikel vom 15.11.2018, 17:28 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Heimatjahrbuch: Wie „Weimar“ auch Cochem-Zell veränderte

Im November 1919, also vor genau 100 Jahren, wurde in Berlin die Republik ausgerufen. Die Monarchie endete, ebenso auch der Erste Weltkrieg. Erstmals gab es in Deutschland eine parlamentarische Demokratie, auch wenn sie nur wenige Jahre Bestand haben sollte. Auch in der Region waren die Umwälzungen dieser Jahre zu spüren, das neue Heimatjahrbuch des Kreises Cochem-Zell, das jetzt vorgestellt wurde, beleuchtet diese Zeit und gewährt einen interessanten Einblick in einer bis heute nachwirkende Zeitenwende.

Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten