Archivierter Artikel vom 18.05.2015, 17:43 Uhr
Klotten/Wirfus

Hangsicherung zwischen Klotten und Wirfus: Bald kommt der Beton

Gut voran gehen die Hangsicherungsarbeiten an der Kreisstraße 25 zwischen Klotten und der Landesstraße 107 (Abzweig Wirfus). Das stellt Polier Simon Stone von dem Wittlicher Bauunternehmen BIS Engineering fest.

Foto: David Ditzer

Nach einem Hangrutsch auf der Talseite hatte es den Auftrag erhalten, die Fahrbahn mithilfe eines Stahlbetonbalkens dauerhaft zu sichern. Der Balken wird auf rund sechs Meter lange Kleinbohrpfähle aufgesetzt und mit etwa sieben Meter langen Felsankern rückgebunden, um die Lasten aus dem Verkehr und den Erddruck aufnehmen zu können. Die Vorbereitungen für die Betonarbeiten sind fast abgeschlossen. Am Freitag, 22. Mai, soll der Beton ins Stahlgerüst gegossen werden. Seit dem 23. März ist die K 25 vom oberen Mühltal an für den Verkehr gesperrt. Der LBM Cochem-Koblenz rechnet mit einer Bauzeit bis Ende Juni. dad