Archivierter Artikel vom 03.01.2011, 15:26 Uhr
Plus
Ulmen

Gut geschrämt: Dieter Dessauer ist neuer Rheinland-Meister

Dieter Dessauer heißt der neue Rheinland-Meister im 7-Schräm. Er kommt aus Bad Bodendorf (Kreis Ahrweiler) und setzte sich mit 114 Schräm gegen seine Konkurrenten durch. Für seine Kartenspielkünste überreichte ihm Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelmosel und Schirmherr des Turniers im Ulmener Bürgersaal, den Siegerpokal und einen Geldpreis von 400 Euro. Den zweiten Platz belegte Michael Schlaus aus Andernach (112 Schräm) vor Josef Scholzen aus Oberstadtfeld (Kreis Vulkaneifel), (106 Schräm). Beide freuen sich über Pokal, Urkunde und Preisgelder von 150 beziehungsweise 100 Euro. In der Damenwertung setzte sich Josefine Balker aus Walsdorf (Kreis Vulkaneifel) mit 92 Schräm gegen ihre 21 Konkurrentinnen, sicherte sich einen Pokal und einen Sachpreis.

Lesezeit: 1 Minuten