Archivierter Artikel vom 14.09.2020, 06:00 Uhr
Plus
Kaisersesch

Grüner Wasserstoff aus der Eifel: Es geht voran

Ein Teil der energetischen Revolution, die dem Klimawandel entgegenwirken soll, kann und soll von der Eifel-Verbandsgemeinde Kaisersesch ausgehen. Vom Reallabor der Energiewende, das ein Konsortium aus neun Partnern in den nächsten Jahren dort ans Laufen bringen will, ist zwar noch nichts zu sehen. Doch das wird sich in Kürze ändern. Ein Elektrolyseur für 1,8 Millionen Euro „wird jetzt bestellt“, sagt Dr. Jörg Heinen vom Energieversorger innogy auf RZ-Nachfrage. Heinen stellte das Gesamtprojekt bei der Mitgliederversammlung des Umwelttechnik-Netzwerks Ecoliance Rheinland-Pfalz vor. Im Rathaus der VG Kaisersesch sprach er eine Mahnung in Richtung der Politik und Verwaltung aus, den Projekterfolg nicht durch langwierige Entscheidungsprozesse zu torpedieren.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten