Archivierter Artikel vom 21.03.2019, 06:00 Uhr
Plus
Zell

Große Sorge um Klinikum Zell: Bald Menschen zweiter Klasse?

Noch ist nicht klar, wie es mit dem Klinikum Mittelmosel unter der Trägerschaft der insolventen Katharina Kasper ViaSalus GmbH weitergehen wird. Bleibt der Standort erhalten? Wie geht es den Mitarbeitern, die seit mehreren Wochen zwischen Hoffen und Bangen ausharren? Und wie fühlen sich die Menschen, vorrangig in der Stadt und der Verbandsgemeinde Zell, wobei das Einzugsgebiet weit über diesen Bereich hinaus geht? Bislang sind viele in Zusammenhang mit dem Klinikum Mittelmosel zu Wort gekommen, die sich um den Erhalt und die Zukunft bemühen. Doch was denken die Bürger, chronisch Kranke oder potenzielle Patienten?

Petra Mix Lesezeit: 5 Minuten