Archivierter Artikel vom 11.12.2013, 18:34 Uhr
Cochem

Golf geht in Cochemer Mosel baden

Ein Golf ist am Vormittag in der Mosel baden gegangen. Warum genau das Auto in den Fluss rollte, steht noch nicht fest. Die Ursache war vermutlich jedoch weitaus geringer als die Wirkung.

Wie ein Wurm am Haken: Mithilfe seines Schwimmgreifers Polyp zieht das Wasser- und Schifffahrtsamt einen Golf aus der Mosel, der in den Fluss gerollt war.
Wie ein Wurm am Haken: Mithilfe seines Schwimmgreifers Polyp zieht das Wasser- und Schifffahrtsamt einen Golf aus der Mosel, der in den Fluss gerollt war.
Foto: Kevin Rühle

Mal wieder ist ein Auto in der Mosel gelandet. Ein auf dem Parkplatz in den Moselanlagen abgestellter Pkw in Cochem machte sich selbstständig und rollte in die Mosel. Die Ursache dafür steht noch nicht fest, es wird jedoch vermutet, dass die Handbremse nicht richtig angezogen war.

Mehrere hundert Meter flussabwärts

Das Auto trieb mehrere hundert Meter flussabwärts und lief dann in Höhe des Bahnhofs auf Grund. Hier wurde es dann von der Wasserschutzpolizei fixiert und anschließend mit dem Kran des Schwimmgreifers Polyp vom Wasser- und Schifffahrtsamt geborgen. Dazu hatte ein Taucher Bänder an der Hinterachse des Fahrzeugs angebracht. ker