Archivierter Artikel vom 22.12.2017, 09:42 Uhr
Plus
Senheim

Golddorf Adé? Altes Pflaster bringt Senheimer auf die Palme

Es ist der Spagat, den viele Gemeinden machen müssen: Soll Altes erhalten werden oder muss es Neuem weichen, wenn gewichtige Gründe dafür sprechen? Vor dieser Frage steht auch die Gemeinde Senheim. Sie will das noch mit Hand gelegte Pflaster in der Straße „Altmai“ baldmöglichst entfernen lassen und durch ein Verbundsteinpflaster ersetzen. Das erregt die Gemüter der meisten Anlieger – und der Streit zieht sich wie ein Riss durchs Moseldorf.

Von Thomas Brost Lesezeit: 4 Minuten