Archivierter Artikel vom 17.04.2015, 18:06 Uhr
Plus
Cochem/Treis-Karden

Gold für einen „Rufer in kultureller Einöde“

Mit Hans Peter Röhrig aus Treis-Karden hat ein ehrenamtlich Kulturschaffender par excellence am Freitag die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Im Sitzungssaal der Cochemer Kreisverwaltung heftete Heike Raab (SPD), Staatssekretärin im Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, dem 67-Jährigen die Auszeichnung ans Revers. Röhrig ist nicht nur ein karitativ und sozial engagierter Unternehmer, er hat in seinem Treiser Baumarkt auch eine überregional bekannte Kulturbühne etabliert.

Lesezeit: 2 Minuten