Ulmen

Glühwein und Kunsthandwerk locken: Wenn die Ulmener Burgruine im Advent erstrahlt

Für die Ulmener hat es sich offenbar bewährt, den Adventsmarkt, Adventszauber genannt, auf die Burgruine zu verlegen. Zum dritten Mal findet die Veranstaltung im Burghof statt, in den beiden Vorjahren besuchten erfreulich viele Gäste die Buden und Essensstände. Freunde des Eifler Adventsmarktes kommen in diesem Jahr am Sonntag, 1. Dezember, auf ihre Kosten. Von 11 bis 20 Uhr gibt es „eine Mischung aus kulinarischen Köstlichkeiten, wundervolles Kunsthandwerk sowie ein tolles Bühnenprogramm“, verspricht Stadtbürgermeister Thomas Kerpen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net