Archivierter Artikel vom 01.06.2018, 11:40 Uhr
Cochem

Gewitterfolgen: Bäume bei Treis stürzen um

Zwei umgestürzte Bäume, ein angehobener Gullideckel – das ist Bilanz der Cochemer Polizei für die Gewitternacht zu Freitag. Die Zeller Polizei hatte keine Schäden oder Einsätze zu vermelden, Starkregen, Blitz und Donner machten demnach vor allem dem Raum um Bengel zu schaffen. Zweimal blockierte ein umgestürzter Baum in der Nacht zu Freitag die L 202 von Treis zum Kloster Maria Engelport.

Darüber hinaus wurde aus der Baustelle zwischen Klotten und Cochem ein angehobener Gullideckel gemeldet, und auch die Landesstraße 98 wurde nahe dem Hotel Weißmühle kurzzeitig von einem umgestürzten Baum blockiert. dad