Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 11:57 Uhr
Mosel

Gesunkene Jacht in Senheim: So bereitet sich die Feuerwehr auf Havarien vor

Friedlich ruht die Jacht an einem Steiger im Senheimer Hafen, das Boot sieht mehr als mitgenommen aus. Anfang März herrschte dort große Aufregung, es brauchte zwei große Schiffe samt Kran beziehungsweise Bagger, um die untergegangene Jacht zu bergen. Seitdem bemüht sich die Feuerwehr darum, dass das Boot nicht schon wieder auf dem Grund des Hafens landet. Kein alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr, die verhinderte, dass auslaufendes Öl die Mosel belastet. Doch wie sind die Einsatzkräfte auf Havarien auf der Mosel vorbereitet?

Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net