Archivierter Artikel vom 15.03.2018, 15:23 Uhr
Plus
Senheim

Gesunkene Jacht in Senheim: Eine Geduldsprobe für alle Beteiligten

Gegen Mittag ziehen sich die Experten zu einer Krisensitzung zurück. Seit vier Stunden versucht eine Bergungsfirma das etwa 14 Tonnen schwere Boot, das im Senheimer Hafen gesunken ist, aus dem Wasser zu heben. Erfolglos. Die Jacht ist zu schwer, sagt Wehrleiter Berthold Berenz.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema